eIDAS 2020 | qualifizierte Vertrauensdiensteanbieter
 
 

Die Liste der qualifizierten Vertrauensdiensteanbieter

Die Bitkom Trusted List führt die Bitkom Mitglieder auf, die qualifizierten Vertrauensdiensteanbieter sind, sortiert nach den jeweils angebotenen Diensten.

Die Bundesnetzagentur bzw. das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik verleiht Anbietern den Status eines qualifizierten Vertrauensdiensteanbieters für den jeweils von ihm erbrachten qualifizierten Vertrauensdienst. Der Status wird verliehen, wenn der Anbieter und der Dienst die Anforderungen der eIDAS-Verordnung, erfüllen.

Nachdem dem Vertrauensdiensteanbieter der Qualifikationsstatus verliehen wurde, darf er das EU-Vertrauenssiegel nach Artikel 23 eIDAS-Verordnung verwenden, um seinen qualifizierten Vertrauensdienst als solchen zu kennzeichnen.

Welche Vorteile bringt die eIDAS?

Die Einführung europaweit einheitlicher elektronischer Vertrauensdienste durch die eIDAS-Verordnung  bringt die Digitalisierung voran, da sie nun die Möglichkeit bietet, schnelle, kostengünstige und vertrauenswürdige elektronische Transaktionen über die Landesgrenzen innerhalb der EU hinweg vorzunehmen. Das elektronische Siegel bietet zum Beispiel enormes Potential für E-Government und vereinfacht die Unternehmenskommunikation.

Lesen Sie folgend weitere Vorteile der eIDAS Verordnung und einer Trusted List des Bitkom.

 

LESEN SIE MEHR ÜBER DIE TRUSTED LIST DES BITKOM

Sie möchten mehr über die eIDAS Verordnung und dessen Vorteile für Digitale Geschäfts- und Verwaltungsprozesse wissen? Nehmen Sie kostenlos am 26. Oktober beim eIDAS Summit teil. Hier geht es zur Anmeldung.